28 cm Kassenbon

Das ist der Kassenbon für eine Stange Zigaretten in einem Tabakladen. Er sieht übrigens genau so aus, wenn nur ein Kaugummi, eine Briefmarke oder ein Brötchen gekauft wurde. Ein Kassenbon ist normalerweise ein kleiner Nachweis, dass der Händler den Kaufbetrag erhalten und der Kunde den Kaufbetrag bezahlt hat. Aber was ist schon normal in diesen Zeiten, denn dazu hätte in diesem Fall ein Kassenbon in der Länge von 8 cm ausgereicht, incl. Name, Anschrift und Telefon des Händlers. Aber nein, es müssen neuerdings jede Menge kryptische Daten wie Process Data, Signaturzähler und Signatur, Time-Format und ein Public Key ausgedruckt werden. Vieles davon in endlos langen Zahlenreihen sowie einem QR-Code, damit auch die dümmste Maschine das versteht. Nur der Mensch versteht es nicht, und fragt sich, was diese Papierverschwendung soll? Auch müssen die Händler viele, viele Extra-Papierrollen anschaffen und das für nichts und wieder nichts.

Die Händler würden, wenn es denn sein muss, etwas Gutes tun, wenn sie gleich neben der Kasse Papierkörbe aufstellen würden, damit dieses viele Kassenrollen-Papier nicht gleich in die Umwelt gelangt.