Audials One 2017: Die Welt der Medien steht Ihnen offen

Nach Jahren bin ich einmal wieder auf Audials gestossen. Bereits beim ersten Blick auf die Software Audials One 2017 merkte ich, dass es riesige Fortschritte gegeben hat. Alles komplett verändert: Aufbau der Funktionen, Design, Einstellungen und Eigenschaften und – neuerdings dazu gekommen – Clouddienste, die direkt mit einbezogen werden können. Eine Musiksammlung erstellen und verwalten, Musik im Netz suchen und aufnehmen, bearbeiten, Fernsehen und Video anschauen und aufnehmen, Videos herunterladen von Videoportalen und vieles mehr. Sehr viel mehr sogar!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Audial Suite ist eine echte Empfehlung für Nutzer, die gern alles unter einer Oberfläche bearbeiten und alle wichtigen Funktionen nur ein oder zwei Klicks entfernthaben wollen. Auch wer Clouddienste nutzt und seine mobilen Geräte mit seinen Daten auf dem heimischen Rechner beschicken will, ist mit Audials klar im Vorteil. Audials bietet die Nutzung eines Accounts an, mit dem man die diversen Foren nutzen kann und die neusten Nachrichten erhält. Mit diesem Account kann man auch z.B. seine Smartphones und Tablets zur Wiedergabe der Medien nutzen.

CasqueSZ.pngKurz zusammengefasst: Audials bietet mit der Suite Audials One 2017 ein Top-Werkzeug für Nutzer, die schnell und bequem mit ihren Mediendateien arbeiten wollen oder bestimmte Videos, Songs, Podcasts, Playlisten usw. im Netz suchen und abspielen wollen. Das Design ist modern und lässt viele Gestaltungsmöglichkeiten zu. Die Menueführung ist nur auf den ersten Blick ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber man findet was man sucht. Audials entwickelt sich zur Killer-Applikation für Medien auf dem Rechner und vielleicht auch auf mobilen Geräten.

Mich stört es etwas, dass sich Audials on Top setzt und verknüpfte Dateiendungen überschreibt, aber das zu ändern ist ein Kleinigkeit. Aber wer will schon nur um eine m3u-Playliste abzuspielen die ganze Audials-Suite in Gang setzen?

Nicht so harmlos verhält es sich mit der Installation auf einem USB-Datenträger, die zwar bei der Installation angeboten wird, aber kaum machbar ist. Die funktioniert höchstwahrscheinlich nur, wenn man auch alle benötigten Windows-System-Dateien, wie z.B. mfc140u.dll usw., mit auf den Datenträger kopiert. Aber wer will, wer kann das schon?

Die Standardinstallation C:/Programme funktioniert auf Anhieb und das Audials-Icon befindet sich auf dem Desktop. Einer aufregenden Reise in die Welt der Medien, egal ob Musik, Video, Radio oder Podcast, steht nicht mehr im Wege!

Downloadseite der Software

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: