Dropbox fährt Angebot herunter

Als der Cloudanbieter DROPBOX startete, gab es für die Nutzer noch einen Ordner „Public“. Alles darin konnte direkt verlinkt werden. Man konnte auch ganze Webseiten darin präsentieren oder umfangreiche Webprojekte.(zum Beispiel Downloads). Eine sehr praktische Sache für die Nutzer. Der Ordner wurde irgendwann abgeschafft und es gab nur noch die Freigabe für die neuen Nutzer. Für die alten Nutzer funktionierte es weiterhin. Nun ist Dropbox aufgefallen, dass diese sog. Account-Links viel Traffic produzieren. Logisch, es liess sich auch problemlos streamen …..Dieser Service ist nun gekappt und man darf gespannt sein, ob Dropbox tatsächlich nur „temporarily“, also befristet oder vorübergehend, meint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: