Das hat es ja noch nie gegeben: WinUpdates kritisch

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass mit den letzten Windows-Updates irgendetwas nicht stimmt. In diesem Juli gab es mindestens 16 „unheimliche wichtige“ Updates.. Normalerweise konnte man sich darauf verlassen, dass die Updates reibungslos verlaufen und der Rechner nach dem Neustart ordentlich funktioniert. Mit den Juli-Updates ist diese Illusion zerstört. Diese Updates – leider kann ich noch nicht sagen, welche das im einzelnen sind – haben mir zwei Rechner glattweg „zerschossen“, einmal die Grafikkarte und einmal den Netzwerkadapter. Warum und wieso? Keine Ahnung. Zurück bleibt ein vorsichtig gewordenes Gefühl.

Wenn das mit den großartig angekündigten „Upgrades“ auf Windows 10 auch so läuft, dann warte ich lieber noch 11 1/2 Monate bis zum Wechsel ab oder ich installiere auch auf den anderen Rechnern Linux Mint. Übrigens, unter Windows 10 will Microsoft diese Zwangsbeglückung zum Standard machen. Bei der Home-Version soll man nicht mal Updates zurückstellen können, was bei der Pro-Version angeblich funktionieren soll.

Die wichtigsten Neuerungen von Win 10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: