Archiv für das Jahr 2009

Geblogt – oder nicht?

Es gibt manchmal Webseite, die sind einfach nur n??tzlich, z.B. um bequem auf das eigene Web-Postfach oder das eigene Blogsystem zuzugreifen. Manches ist eben einfach auch nur „privat“ gedacht. Nur, was ist im Internet schon privat? Hinter dieser Webseite versteckt sich ein interessantes Blog, das m??glichst viele einmal lesen sollten. Die Denkmuskulatur braucht gerade in dieser Zeit ein wenig Training, um nicht v??llig abzuschlaffen.

You’ll beg for more – Back4More!

Wenn Ihr von Weihnachtsliedern genug habt, d??rfte es f??r Euch an der Zeit sein mal wieder einmal richtig „abrocken“ zu k??nnen. Back4More gibt Euch die Gelegenheit am 2. Weihnachtstag (26.21.2009) in der KULTurst??tte „Die Tr??nke“ in Oldenburg. F??r die Fans der Musik aus den 70er und 80er Jahren d??rfte es geradezu eine Erleichterung sein, sich die Ohren einmal nicht mit Techno-, Rap- oder seichter Popmusik voll dr??hnen zu lassen. Back4More bietet ??berwiegend Rockmusik der 70er und 80er Jahre von „A“ wie Deep Purple bis „Z“ wie ZZ Top.

Mehr auf der Homepage 1

…………………………

14

Axel Buddenbaum

Ein kleiner Weihnachtsgruss

Leider ist die EMail, die an jeden pers??nlich gerichtet war, etwas „daneben gegangen“ – Trotzdem: der Weihnachtsgruss gilt auch so, bleibt munter und gesund. Im n??chsten Jahr werdet Ihr beides gebrauchen k??nnen!

14

Axel Buddenbaum

Sie ist vorbei – die B??ttenwarder-lose-Zeit

Was hecken diese Herren in diesem Jahr nun wieder aus?

21.12.2009  22.00 Uhr  Liebesnacht 
                          22.25 Uhr  Verschollen   
22.12.2009  21.45 Uhr  Dorfschule
24.12.2009  15.00 Uhr  Weihnachten plattdeutsch
                          21.45 Uhr  Wahlkampf  
                          22.10 Uhr  Schönes Wohnen
25.12.2009  18.45 Uhr  Weihnachten hochdeutsch
                           21.45 Uhr  Goethe-Jahr 
                           22.10 Uhr  Endlich Urlaub 
                           22.35 Uhr  Büttenwarder ganz privat 
                                                  Neue Doku BüWa 2009 
26.12.2009  21.45 Uhr  Heiratsmarkt 
                          22.10 Uhr  Goldene Erinnerungen
27.12.2009  21.45 Uhr  Mambo
28.12.2009  22.00 Uhr  Damenbesuch 
29.12.2009  21.45 Uhr  Geldregen 
                          22.10 Uhr  Karneval 
31.12.2009  12.55 Uhr  Silvester plattdeutsch
                          13.25 Uhr  Büttenwarder Doku
                                                 Das ist Büttenwarder   
                          19.10 Uhr  Silvester hochdeutsch   
01.01.2010  19.10 Uhr  Pflegeparadies 
                           19.35 Uhr  Chefvisite 
04.01.2010  21.45 Uhr  Schmerzensgeld 
05.01.2010  21.45 Uhr  Wunder  
06.01.2010  21.45 Uhr  Vatertag 

Ganz viel Vergnügen mit dem Programm!

…………………………

14

Axel Buddenbaum

…………………………

Wohin am Heiligabend?


In Bremen

1.   Die Anonymen Alkoholiker sind an allen Weihnachtstagen in ihrer Kontaktstelle erreichbar. Heiligabend gibt es dort Kartoffelsalat, W??rstchen und AnsprechpartnerInnen. Geeren 24, Telefon: 19 29 5

2. 

(Der Tip!) Auch in diesem Jahr: „Offene Nacht“ des CVJM, Heiligabend ab 20 Uhr, Birkenstra??e 34

3.  Heiligabend gibt es eine Feier im „Frauenzimmer“ der Inneren Mission, einem Treff f??r wohnungslose Frauen, Abbentorstra??e 5

…………………………

14

Axel Buddenbaum

Ist der Mensch doch lernf??hig?

40

 Diese Frage w??rde ich gern mit einem bedingten JA beantworten. Folgendes ist mir positiv aufgefallen: die deutschen Rundfunkanstalten – hier insbesondere Radio Bremen und der NDR – duddeln nicht mehr so ??berm??ssig viele Weihnachtslieder, wie fr??her. Auch leiern sie nicht unbedingt die internationalen Charts rauf und runter (Jingle Bells 24 Stunden). Heute spielen sie Weihnachtslieder (das ist der Zeit angemessen), Schlager und Volkst??mliches, Oldies und Rock/Pop/Charts in einer durchaus wohltuenden Mischung. Daf??r ein Dank an die Rundfunkanstalten Deutschlands! Sie sind lernf??hig.

Was ist mit den Autofahrern passiert. Gestern und heute hat es ja nun wirklich m??chtig zugeschlagen, Schnee, Eis, gefrohrene Strassen, Nebel und ein eisiger Wind. Ich musste mich gestern und heute auch in den (??berland-)Verkehr begeben und stellte erstaunt fest: Alle verhalten sich vern??nftig, vorsichtig und r??cksichtsvoll. Dr??ngler und Raser sind vermutlich zu Hause geblieben. So macht das Autofahren auch unter widrigen Umst??nden Spass. Selbstverst??ndlich sollte jeder, der es irgendwie erm??glichen kann, aufs Auto verzichten. Auch Autofahrer sind lernf??hig.

Kalte F??sse

Home » Wellness » Erkrankungen » Kalte Füße und kalte Hände signalisieren Durchblutungsstörungen

Kalte Füße und kalte Hände signalisieren Durchblutungsstörungen

Nicht nur im Winter leiden zahlreiche Menschen an kalten Füßen und kalten Händen – Frauen doppelt so häufig wie Männer. Die meisten behelfen sich mit Hausmitteln, denn: „Vielen ist nicht bewusst, dass sich hinter ständig kalten Hände und Füßen ernsthafte Erkrankungen verbergen können“, warnt Gefäßchirurg Klaus Mayer aus Wolfsberg davor, diese Symptome auf die leichte Schulter zu nehmen: „Am ehesten sollten Sie – neben Nervenstörungen – an die arterielle Durchblutungsstörung denken. Bei letzterer gibt es auch Sonderformen wie die Raynaud’sche Erkrankung. Dabei kommt es durch den Einfluss von Kälte oder Stress zu einem ungewöhnlich starken Krampf der Gefäße und damit werden auch Schmerzen und Weißverfärbung der Finger und Zehen ausgelöst.“ Daher: Regelmäßige Kontrolluntersuchung beim Arzt vornehmen lassen! Diese Erkrankungen müssen fachärztlich behandelt werden.

10 Tipps gegen kalte Hände & Füsse
Liegt keine spezifische Erkrankung vor, helfen Klaus Mayers Tipps, kalte Hände und Füße dauerhaft zu wärmen:
1. Handschuhe und warme Beinbekleidung
2. Wärmende Socken aus Wolle oder Mikrofaser (insbesondere Bettsocken)
3. viel Bewegung, z. B. Ausdauertraining wie Radfahren oder Steppen
4. Training der Gefäßmuskulatur durch Wechselbäder
5. Ernährung: Vermeidung von Speisen, die unseren Organismus kühlen, wie diverse Südfrüchte, Schweinefleisch, zu viel Salat, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke. Besser: warmes Wasser, gewürzt mit Ingwer, Kardamon und Pfeffer oder Ingwertee, Rindsuppe, Lammeintopf und Gemüse wie Kohlsprossen und Fenchel, Eier und Zwetschgen.
6. Fuß- und Handbad vor dem Schlafen gehen, insbesondere mit Kristallsalz
7. Gymnastik mit den Füssen/Zehen, mit den Finger einen Softball kneten
8. Regelmäßig in die Sauna
9. Fußmassagen mit wärmenden Sesamöl
10. Kur mit tibetischen Kräutern. Die Ursache jeder Krankheit liegt nach der tibetischen Medizin im Ungleichgewicht der drei Körperenergien rLung, Beken oder Tripa. Im Allgemeinen haben Menschen, deren kalte Extremitäten durch Durchblutungsstörungen hervorgerufen werden, ein Belastungsprofil, in dem Tripa, die Hitze, im Blutsystem erhöht und die bewegende Energie – rLung – reduziert ist. Es sollte daher ein Mittel zur Anwendung kommen, das anregend auf die Blutzirkulation wirkt, wie zum Beispiel die Kräuterkombination PADMA Basic. Akeleikraut, Baldrianwurzel, D-Campher, Gartenlattich, Gewürznelken, Goldfingerkraut, Nelkenpfeffer und zwölf andere Kräuter verbessern die Durchblutung, wirken entzündungshemmend und antibakteriell.

 Forum Bleibfit.at/.de

Services

wichtige Themen

Ernährung
Wellness
Fitness
Lifestyle und Liebe

MyDropbox ist eine feine Sache

Tatsache, MyDropbox ist wirklich eine feine Sache. Man kann blitzschnell Daten zwischen zwei Rechner, die durch das Internet verbunden sind, austauschen oder synchronisieren. Es ist sogar m??glich in sog. „shared folders“ (mit anderen geteilten Verzeichnissen) portable Programme laufen zu lassen. Beide k??nnen sich die Anwendung teilen, nur eben nicht gleichzeitig damit arbeiten. Mir fallen da sofort portable Programme ein, wie z.B. Dreammail, oder der WindowsLiveWriter. Aber es geht eben nicht gleichzeitig!

Wenn diese „shared folders“ (und das ist der eigentliche Sinn“ zum reinen Datenaustausch genutzt werden, dann empfiehlt es sich f??r den Empfanger die „Post“ sofort aus dem Drobbox-Verzeichnis heraus und in ein anderes Verzeichnis auf seiner Festplatte hinein zu kopieren. Sonst passiert es, dass das frische Prgramme schnell wieder weg ist, weil es vom Absender gel??scht wurde.

Dropbox hat auch noch viele andere Vorteile. So kann man u.a. eine ??ffentlich erreichbare Webseite darauf installieren (probieren: http://nic.de.vu) oder das tolle Galleriesystem f??r Bilder nutzen.

12

 Hol Dir Deinen Droppbox-Account! (Wenn Du noch keinen hast!)